Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Forschperspektive

Regeln? Welche Regeln?

forschpespektive_02.jpg
© Illustration: iStock.com/ilbusca, Bearbeitung: bdw

Regeln sind was Schönes. Wenn feste und allgemeingültige Regeln existieren, werden die Einzelfälle berechenbar. Man weiß im Voraus, wie sie sich grundsätzlich verhalten und was man von ihnen zu erwarten hat.

Nicht zuletzt deshalb ist die Suche nach universellen Regeln eines der größten Ziele der Wissenschaft. Besonders die Mathematik und Physik sind ja auch sehr erfolgreich darin. Zwei plus zwei macht immer vier – zu jeder Zeit und überall im Universum. Ebenso universell gilt etwa Newtons Gesetz zur Wirkung der anziehenden Gravitationskraft zwischen zwei Massepunkten.

In der Biologie ist es da schon deutlich schwieriger. Klar, die Gesetze…

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

me|di|a|sti|nal  auch:  me|di|as|ti|nal  〈Adj.; Anat.〉 zum mittleren Teil der Brusthöhle gehörend, darin gelegen, Mittelfell… … mehr

schwä|ren  〈V. i.; hat; Med.; veraltet〉 eine Schwäre bilden, eitern [<mhd. swern … mehr

stumm  〈Adj.〉 1 unfähig zu sprechen 2 schweigend … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]