Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Sonderausgaben - bdw

Land unter an den Küsten

In Küstennähe werden Millionen von Menschen ihr Zuhause verlieren. Von den Folgen des steigenden Meeresspiegels und zunehmenden Sturmfluten bleibt auch die deutsche Küste nicht verschont.

Von CHRISTIAN JUNG

Der Klimawandel treibt den Meeresspiegel immer schneller in die Höhe. Sowohl die thermische Ausdehnung des Wassers als auch der Zustrom von Schmelzwasser ließen die Pegel allein im 20. Jahrhundert um rund 15 Zentimeter steigen, und jedes Jahr kommen gut drei Millimeter hinzu. „Der Klimawandel hat das Potenzial, bis Mitte des Jahrhunderts Küstenlinien, Städte, Ökonomien bis hin zu komplexen gesellschaftlichen Strukturen merklich
Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Usur  〈f. 20; Med.〉 Abnutzung, Schwund [<frz. usure … mehr

Berg|be|hör|de  〈f. 19; Bgb.〉 für Angelegenheiten des Bergbaues zuständige staatl. Behörde

ato|mi|sie|ren  〈V. t.; hat〉 in Atome zerkleinern, völlig zerstören, vernichten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige