Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Sonderausgaben - bdw

Routen des Reichtums

Schon seit der Antike blüht der Handel übers Meer. In der Frühen Neuzeit wurde die ganze Welt für den Fernhandel erschlossen –im Menschenhandel mit afrikanischen Sklaven erreichte der Kampf um die größten Profite seinen traurigen Höhepunkt.

Von ROLF HEßBRÜGGE

Was man in Rom nicht sieht, gibt es nicht und hat es nie gegeben“, schrieb der christliche Gelehrte des 2. Jahrhunderts Aristides von Athen. Weizen aus Ägypten, Gewürze aus Indien, Seide aus China, Bernstein aus Germanien: „Täglich und zu allen Jahreszeiten legen so viele große Schiffe [...] an, dass Rom einer
Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bass|ba|ri|ton  〈m. 1; Mus.〉 1 Stimmlage zw. Bass u. Bariton 2 Sänger mit dieser Stimmlage … mehr

Ex|zi|si|on  〈f. 20; Med.〉 das Herausschneiden, operative Entfernung (von Gewebe, Geschwülsten) [→ exzidieren … mehr

vu|o|ta  〈[vu–] Mus.〉 auf der leeren Saite, ohne Fingerberührung des Griffbretts (zu spielen) [ital., ”leer“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige