Stromvergleich Gewerbe: Was Unternehmen beachten müssen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Stromvergleich Gewerbe: Was Unternehmen beachten müssen

Strommasten
(Foto: pixabay.com, blickpixel)
Die Verringerung von laufenden Kosten ist zur Steigerung des Gewinns von Unternehmen ein nicht zu unterschätzender Faktor. Regelmäßige Fixkosten, wie die Miete für das Bürogebäude, Telefonrechnungen und der Gewerbestrom können monatlich einen nicht unbeträchtlichen Betrag ergeben. Gerade beim Gewerbestrom lassen sich deutliche Einsparungen erreichen. Ein Stromvergleich für Gewerbe ist hierbei ein erster Schritt.

Gewerbestrom ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor

Ein zentraler Wirtschaftsfaktor nahezu aller Betriebe ist der Gewerbestrom. Dieser wird für fast alle Arbeitsbereiche von der Industrie über Büroarbeiten bis hin zur Logistik benötigt. Immer mehr technische Geräte und Maschinen erleichtern die Arbeit der Menschen und optimieren die Produktionsprozesse. All diese Hilfsmittel wollen aber mit Strom versorgt sein. Im Jahr 2013 zog daher auch jedes vierte mittelständische Unternehmen in der Industrie in Erwägung, aufgrund der hohen Stromkosten seine Produktion in Deutschland zu reduzieren. Deswegen ist es für alle Betriebe unvermeidlich, eine genaue Analyse ihres Stromverbrauchs durchzuführen. Welcher Verbrauch liegt vor und welches Einsparpotenzial besteht? In vielen Fällen ist ein Stromvergleich für Gewerbe in der Lage, in einem Betrieb sehr viel Geld zu sparen, da sich dabei oft deutlich günstigere Gewerbestromanbieter finden lassen. Hierbei ist aber zu beachten, dass nicht immer der günstigste Gewerbestrom der Beste ist. Es lohnt sich daher, ein individuelles Verbrauchskonzept für das eigene Unternehmen zu entwickeln und einen Anbieter für Gewerbestrom zu suchen, dessen Arbeitsweise zu diesem Konzept passt.

Gewerbestrom für unterschiedliche Betriebe

Wie die einzelnen Betriebe mit ihrem Gewerbestrom arbeiten, hängt unter anderem von deren Größe und ihrem Betätigungsfeld ab. So gibt es einige Unternehmen, deren Stromverbrauch dem von Privathaushalten stark ähnelt. Ein Stromzähler im Keller ermittelt den Stromverbrauch und eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des Stromanbieters liest den tatsächlichen Stromverbrauch einmal jährlich ab. Solche Firmen können mit einem Stromvergleich Gewerbestrom zu besonders günstigen Preisen finden. Hierfür können die Unternehmen verschiedene Anbieter vergleichen und den individuell besten heraussuchen.

Es gibt aber auch Betriebe, die besonders viel Gewerbestrom verbrauchen. Bei diesen erfolgt die Abrechnung meist anders. Hier ermittelt ein sogenannter Lastgangzähler alle 15 Minuten, wie viel Gewerbestrom der Betrieb gerade abnimmt. Die so ermittelten Daten sendet das Gerät dann an den Stromanbieter. Für solche Kunden haben die Versorger individuelle Angebote im Sortiment. Deswegen lohnt es sich, unterschiedliche Angebote von verschiedenen Stromanbietern einzuholen. Durch einen solchen Stromvergleich für Gewerbe fällt schnell auf, wenn ein Unternehmen zu viel für seinen Gewerbestrom zahlt. In diesem Fall ist ein Anbieterwechsel schnell und unkompliziert möglich.

Regelmäßig einen Stromvergleich im Gewerbe durchführen

Für Unternehmen lohnt es sich, regelmäßig einen Stromvergleich für Gewerbestrom durchzuführen. Denn die Preise und Angebote der Stromversorger verändern sich relativ häufig. Außerdem verfolgen die einzelnen Anbieter eine jeweils andere Beschaffungspolitik. Entsprechend schwanken die Preise diesbezüglich teilweise ziemlich stark. Grundsätzlich nehmen drei Faktoren Einfluss auf den Strompreis: die Beschaffungskosten, die Steuern und die Netzentgelte. Denn die Stromleitungen und die Stromzähler sind im Besitz der großen Stromanbieter. Kleinere Firmen nutzen diese Leitungen für die Distribution ihres Stroms und müssen hierfür ein Geld an den jeweiligen Stromkonzern zahlen.

Anzeige

Schreibtisch mit Bürogeräten
Durch einen Stromvergleich lässt sich schnell und einfach ermitteln, ob sich ein Anbieterwechsel lohnt. (Foto: Pixabay.com, Free-Photos)

Individuelle Einstellungen beim Stromvergleich Gewerbe nutzen

Unternehmen haben beim Stromvergleich Gewerbe die Möglichkeit, individuelle Auswahlkriterien in Bezug auf die Stromversorger und ihre Angebote vorzugeben. Beispielsweise kann eine Ökostrom-Option ausgewählt werden, wodurch Gewerbestrom aus Wasserkraft oder klimaneutralem Gas bezogen wird. Das kann für Firmen interessant sein, die ein ökologisches Image als Wettbewerbsvorteil nutzen möchten. Solche individuellen Auswahlkriterien helfen dabei, den individuell besten Stromtarif für Gewerbe zu finden. Denn nicht jeder Tarif ist für jeden Betrieb am besten geeignet. Große Konzerne haben zudem die Möglichkeit, bei ihren Versorgern individuelle Angebote für ihren Gewerbestrom anzufordern.

Immer mehr Betriebe entscheiden sich für einen Wechsel des Anbieters für Gewerbestrom

Die Anzahl an Anbieterwechseln ist stark gestiegen. Das lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass für die Firmen der Wechsel des Gewerbestrom Anbieters einfach und unkompliziert ist. Das haben die Anbieter vor allem dadurch erreicht, dass sie eine unterbrechungsfreie Lieferung des Stroms garantieren. Die Betriebe müssen also nicht befürchten, für einen bestimmten Zeitraum ohne Strom dazustehen und ihre Geschäftsprozesse nicht mehr durchführen zu können. Diese Versorgungssicherheit erleichtert die Entscheidung für einen Anbieterwechsel.

Fazit:  Ein Stromvergleich im Gewerbe lohnt sich

Ein Unternehmen, das Kosten sparen möchte, sollte auf jeden Fall die laufenden Kosten genauer unter die Lupe nehmen. Hier kann gerade der Gewerbestrom bereits zu einer großen Veränderung der Kosten führen. Ein Stromvergleich Gewerbestrom kann hier durchaus Sinn machen: So lässt sich beispielsweise anhand eines Vergleichs oftmals ein deutlich günstigerer Tarif finden und die Unternehmen können ihre Fixkosten erheblich reduzieren.

20.05.2019

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|sund|heits|we|sen  〈n.; –s; unz.〉 alle die öffentl. Gesundheit betreffenden Einrichtungen u. Vorgänge; Sy Gesundheitsdienst ... mehr

Tech|no|krat  〈m. 16〉 Vertreter, Anhänger der Technokratie

End|ur|teil  〈n. 11; Rechtsw.〉 endgültiges, letztes Urteil, Urteil der letzten Instanz, Urteil, gegen das es keine Berufung gibt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige