Wahrig Wissenschaftslexikon Apodiktik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Apodiktik

Apo|dik|tik  〈f. 20; unz.; Philos.〉 1 Lehre vom Beweis 2 keinen Widerspruch duldende Darstellungsweise [zu grch. apodeiknynai ”aufzeigen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

Me|lo|ne  〈f. 19〉 1 〈Bot.〉 Kürbisgewächs mit saftigen Früchten: Cucumis melo 2 rundliche Frucht der Melone mit saftigem, süßem Fruchtfleisch u. vielen Kernen (Honig~, Wasser~) ... mehr

Zy|an|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 farblose Säure, ein Gemisch aus den Isomeren mit den chem. Formeln HOCN u. OCNH; oV 〈fachsprachl.〉 Cyansäure ... mehr

Här|te|grad  〈m. 1〉 1 〈Min.〉 jede der 10 Stufen zur Bestimmung der Ritzhärte von Mineralien 2 deutscher ~ 〈Chem.; Abk.: °d, früher: °dh〉 gesetzlich nicht mehr zugelassene Einheit zur Beurteilung der Härte des Wassers, ersetzt durch die Konzentrationsangabe der Kalzium– u. Magnesium–Ionen in mmol/1 (= Millimol pro Liter) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige