Wahrig Wissenschaftslexikon Hirnanhangsdrüse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hirnanhangsdrüse

Hirn|an|hangs|drü|se  〈f. 19; Anat.〉 Drüse innerer Sekretion der Wirbeltiere, die im Bereich des Zwischenhirns an der Schädelbasis liegt u. beim Menschen zumeist etwa kirschkerngroß ist: Glandula pituitaria; Sy 〈kurz〉 HirnanhangSy Hypophyse

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Thy|re|o|sta|ti|kum  auch:  Thy|re|os|ta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 = Thyrostatikum ... mehr

Ran|ken|werk  〈n. 11; unz.; Mal.; bildende Kunst〉 Nachbildung ineinander verschlungener Ranken (als künstlerische Verzierung)

Ber|be|rit|ze  〈f. 19; Bot.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehörige einer Gattung der Berberitzengewächse: Berberis 2 〈i. e. S.〉 der in Deutschland heimische Gemeine Sauerdorn: Berberis vulgaris ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige