Wahrig Wissenschaftslexikon Instinkt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Instinkt

♦ In|stinkt  〈m. 1〉 1 Trieb zu bestimmten Verhaltensweisen bei Mensch u. Tier; Sy Naturtrieb 2 unbewusster Antrieb 3 Ahnungsvermögen, sicheres Gefühl ● für etwas ~ besitzen, beweisen; ihr ~ bewahrte sie davor; seinem ~ folgen, gehorchen; sie hat dafür keinen, einen feinen ~; damit werden die niedersten ~e wachgerufen, geweckt ● mit mütterlichem, weiblichem ~ fühlte sie es; einen sicheren, untrüglichen ~ für etwas besitzen ● diese Art Literatur wendet sich an die niedersten ~e; sich auf seinen ~ verlassen können; etwas aus ~ tun; mit feinem ~ das Richtige treffen; sich von seinem ~ leiten lassen [<mlat. instinctus (naturae) ”Naturtrieb“; zu lat. instinguere ”anreizen“]

♦ Die Buchstabenfolge in|sti… kann in Fremdwörtern auch ins|ti… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Bar|ra|ku|da  〈m. 6; Zool.〉 räuberischer Knochenfisch; Sy Pfeilhecht ... mehr

Iso|mor|phis|mus  〈m.; –; unz.; Math.〉 umkehrbar eindeutige Zuordnung zw. den Elementen zweier Mengen; Sy isomorphe Abbildung ... mehr

Blät|ter|schwamm  〈m. 1u; Bot.〉 = Blätterpilz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige