Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Im neuen Wahrig Wissenschaftslexikon sind 20.000 Stichwörter aus verschiedenen wissenschaftlichen und technischen Fachgebieten verzeichnet. Zu finden sind zahlreiche Begriffe aus dem Wortschatz der Biologie, Chemie, Physik, aber auch Ökologie, Geografie, Musik oder des Rechtswesens.
weiterlesen
Die Wörter stammen zum einen aus dem bekannten Standardwerk Wahrig, Deutsches Wörterbuch (9. Auflage 2011), das 1966 von Professor Gerhard Wahrig begründet und seit 1986 von seiner Tochter, Dr. Renate Wahrig-Burfeind, fortgeführt wurde. Zum anderen wurden aktuelle Wörter für das Online-Angebot des Wahrig-Wissenschaftslexikons neu verfasst. Dies sind beispielsweise Begriffe wie Biphosphonat, Bootcamp, Detox, Fipronil, Foodwatch, Funktionsdiagnostik, Glyphosat, Indie, Keyword, Leetspeak, MINT, Neonikotinoid, Smart Grid, Transgen oder Webinar, die häufig in den öffentlichen Medien genannt werden, deren Bedeutung und Wortherkunft vielen aber noch unbekannt sind. Alle Wörter sind grammatisch beschrieben, haben zudem eine ausführliche Bedeutungsbeschreibung und sind häufig um erläuternde Beispiele und Wendungen ergänzt.

Weitere Wahrig-Werke wie das Wahrig-Fremdwörterlexikon finden Sie auf wissen.de

Copyright 2018 © Dr. Renate Wahrig-Burfeind, Groß-Gerau

Alle Beiträge des Wahrig-Wissenschaftslexikon, die auf wissenschaft.de, natur.de und damals.de erscheinen, sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen vorbehalten. Reproduktionen, gleich welcher Art, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Groß-Gerau.

Schon gewusst…

Grille

Gril|le  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Gruppe...

Zinsknechtschaft

Zins|knecht|schaft  〈f. 20; unz.; MA〉 mit Zinspflicht...

Immunologe

Im|mu|no|lo|ge  〈m. 17; Med.〉 Wissenschaftler, Forscher auf...

Bedecktsamer

Be|deckt|sa|mer  〈Pl.; Bot.〉 Samenpflanzen, deren Samen von einem...

Millenials

Mil|le|ni|als  〈[milnilz] Pl.〉 Generation der 1977–1999...

Sachgebiete

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

kling  〈Int.〉 (einen feinen, zarten, hellen Klang bezeichnend, z. B. einer Glocke, eines Glases beim Anstoßen) ● ~, klang!; mit Kling und Klang; mit Kling, Klang und Gloria mit Gesang u. Musik ... mehr

Ama|zon®  〈engl. [æmzn] ohne Artikel〉 ein 1994 in Amerika gegründetes Unternehmen, ursprünglich mit dem Schwerpunkt des internationalen Onlineversands von Büchern, CDs, Videos und Lesegeräten (mit zunehmender Ausweitung der Geschäftsbereiche)

Gal|li|um|ar|se|nid  〈n. 11; Chem.〉 dunkelgraue krebserregende Kristalle, die in der elektronischen Industrie u. a. für Fotozellen u. Transistoren als Halbleiter verwendet werden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige