Dezember-Ausgabe 2019 Die Welt ergrünt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Dezember-Ausgabe 2019

Die Welt ergrünt

Titelthema der neuen Ausgabe:
Die Welt ergrünt
Vereinte Nationen melden überraschende Ausbreitung der Vegetation

Mehr zum Titelthema

Dieses Heft bestellen

 

WISSEN<->WELT

 

Anzeige

Titelthema
Die Welt ergrünt

Satellitendaten verblüffen: Auf der Erde hat sich in den vergangenen Jahrzehnten die Vegetation ausgebreitet, obwohl Regenwald gerodet wurde. Ein Report über Ursachen und Folgen der zweischneidigen Entwicklung
von JAN BERNDORFF

 

Titelthema
Deutschland im Fichtendilemma

Bäume in heimischen Wäldern leiden unter Dürre und Käferbefall. Probleme machen vor allem Fichten, von denen die Holzwirtschaft am meisten profitiert. Forscher haben Konzepte entwickelt, um den Wald zu erhalten
von JÜRGEN NAKOTT

 

NEU Die Science Busters

Können Atombomben auf dem Mars Leben schaffen?

 

Der krumme Einstein-Beweis

Jahrzehntelang versuchten Astronomen, die Krümmung der Raumzeit auszuloten. Die beste Messung gelang nun einem Amateurforscher
von RÜDIGER VAAS

 

Die Besten

Sie erklären, was wichtig ist, um die Welt und das Leben zu verstehen: die 6 Sieger unserer Wahl „Wissensbücher des Jahres“.

 

 

TECHNIK<->ZUKUNFT

 

Enges Deutschland

Ein aktueller Atlas zeigt, wie dicht Deutschland bebaut ist. Die größten Freiflächen gehören dem Militär. Eine neue Strategie soll den Landfraß stoppen
von EVA TENZER

 

NEU Sabine Hossenfelders Stichproben

Die Quantencomputer-Illusion

 

Indiens Bauern fordern Gentechnik

Mehr Ertrag, weniger Krisen und Krankheiten – indische Kleinbauern setzen auf Gentechnik-Saatgut. Ihr Protest bringt die Regierung in Erklärungsnot
von LUDGER WEß

 

Dünn, durchsichtig, fest, formbar, leitfähig – wundersam

Der Werkstoff Graphen besteht aus nur einer einzigen Schicht von Atomen. Ingenieure entdecken seine Vielseitigkeit: für digitale Kleidung, Hirnimplantate, Solarpanels, Obsttests – und für Produkte, die noch nicht mal einen Namen haben
von REINHARD BREUER

 

 

LEBEN<->MENSCH

 

NEU Die Forschperspektive

Der Placebo-Defekt
von ERALF NEUMANN

 

Durchbruch im Kampf gegen Ebola

43 Jahre suchte ein Arzt ein Mittel gegen Ebola. Jetzt hat er es gefunden, unzählige Menschen verdanken ihm ihr Leben. Ebola ist heilbar
von KAI KUPFERSCHMIDT

 

Bezweifelte Beweise

Forschungsergebnisse, die „statistisch signifikant“ sind, gelten als bewiesen – oft zu Unrecht. Forscher fordern, die Methode aufzugeben, denn sie verleite zu Schummeleien
von MICHAEL KURTH

 

Wie der Darm die Psyche verändert

Mikroorganismen im menschlichen Darm entscheiden, ob wir gesund sind. Neue Studien offenbaren faszinierende Wechselwirkungen – bis hinauf ins Gehirn
von GERLINDE FELIX

 

 

Standards

Magazin: Neues aus Forschung und Technik
Deutschlandkarte: Geburten ohne Trauschein
NEU Statistik: Autoland Deutschland – alternative Antriebe
NEU Das glaube ich nicht: Dumme Go-Weltmeister, Kolumne von Ernst Peter Fischer
Phänomenal: Tränen lügen nicht
Cogito: Das neue Rätsel – und die Auflösung des September-Rätsels mit den Gewinnern
Update: Blick hinters Pharaonengrab
Vorschau: Ererbte Erlebnisse

 

Unsere Dezember-Ausgabe 2019 können Sie hier bestellen:

 

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft können Sie bequem in unserem Onlineshop www.direktabo.de bestellen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

crun|chen  〈[krntn] V. t.; hat; IT〉 Daten ~ mit großer Geschwindigkeit komprimieren ● gecrunchte Daten [<engl. crunch ... mehr

Man|tel|mö|we  〈f. 19; Zool.〉 Art der Möwen: Larus marinus

geo|zy|klisch  auch:  geo|zyk|lisch  〈Adj.〉 den Umlauf der Erde um die Sonne betreffend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige