Anzeige
Anzeige

Nachrichtenquellen

bild der wissenschaft 12-2021

Cover bdw 12/2021Zu den Nachrichten in der Rubrik „Magazin“ in der bild der wissenschaft-Ausgabe 12/2021, finden Sie hier die Quellen und weiterführende Informationen.

Sedimentschichten und angeschwemmte Feldbrocken im marsianischen Jezero-Krater zeugen von einem Klima-Umschwung auf dem urzeitlichen Mars. (Science, doi: 10.1126/science.abl4051)

Eineiige Zwillinge tragen ein charakteristisches Muster der Anhänge an ihrer DNA. Durch dieses unterschieden sie sich eindeutig von zweieiigen Zwillingen, normalen Geschwistern oder Einzelkindern. (Nature Communications; doi: 10.1038/s41467-021-25583-7)

Erste zur Photosynthese fähige Cyanobakterien haben sich schon vor 3,4 bis 2,7 Milliarden Jahren entwickelt – mindestens 300 Millionen Jahre bevor sich Sauerstoff verstärkt in der Atmosphäre anreicherte. (Proceedings of the Royal Society B;, doi: 10.1098/rspb.2021.0675)

Geht der Klimawandel so weiter, werden heute geborene Kinder im Laufe ihres Lebens zwei bis siebenmal häufiger schwere Wetterextreme durchleben müssen als ihre Großeltern. (Science; doi: 10.1126/science.abi7339)

Anzeige

Vom All aus gesehen leuchtet die Erde heute weniger hell als noch vor 20 Jahren, wie sich unter anderem am Erdschein des Mondes ablesen lässt. (Geophysical Research Letters; doi: 10.1029/2021GL094888)

Wenn Teams gut zusammenarbeiten, kann sie dies in einen gemeinsamen Flowzustand versetzen – dies ist auch am Gehirn ablesbar. (eNeuro; doi: 10.1523/ENEURO.0133-21.2021)

Forscher haben erstmals den Mechanismus beobachtet, mit dem unsere Zellen ihre DNA in Schlaufen legen. (Cell; doi: 10.1016/j.cell.2021.09.016)

Wertvolle Metallrohstoffe könnten künftig einfacher und energiesparender aus Elektroschrott wiedergewonnen werden – durch „Blitz-Verdampfen“. (Nature Communications; doi: 10.1038/s41467-021-26038-9)

Astronomen könnten erstmals einen Exoplaneten aufgespürt haben, der gleich drei Sterne auf einmal umkreist. Indiz dafür sind auf spezielle Weise gekippte Staubringe um das Dreifachsystem. (Monthly Notices of the Royal Astronomical Society; doi: 10.1093/mnras/stab2624)

Eine genetische Studie hat Neues zur Herkunft und Zugehörigkeit der Etrusker herausgefunden. Sie waren demnach lokalen Ursprungs, keine Einwanderer. (Science Advances; doi: 10.1126/sciadv.abi7673)

Die Hitzebelastung in den Städten hat sich seit den 1980er Jahren fast verdreifacht. 1,7 Milliarden Menschen sind dadurch inzwischen mehrfach pro Jahr extrem schwülheißen Tagen ausgesetzt. (Proceedings of the National Academy of Sciences; doi: 10.1073/pnas.2024792118)

Ein vor rund 390 Millionen Jahren lebender Trilobit sah seine Umwelt durch im Tierreich einzigartige Augen – sie bestanden aus einem doppelten Facettensystem. (Scientific Reports; doi: 10.1038/s41598-021-98740-z)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|phyt  〈m. 16; Biol.〉 pflanzlicher Mikroorganismus; Ggs Makrophyt ... mehr

Kol|po|skop  auch:  Kol|pos|kop  〈n. 11; Med.〉 Gerät mit Spiegel zur Untersuchung des Scheideninnern ... mehr

Os|te|on  〈n. 14; unz.; Anat.〉 aus Knochenlamellen bestehende Baueinheit des Knochengewebes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige