Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Vorschau - natur

Regeneration auf dem Acker

Regenerative Landwirtschaft
© Peter Laufmann

Um Tiere zu schützen, muss man wissen, wie viele es wo von ihnen gibt. Bernhard Grzimek zählte Zebras und Nashörner aus der Luft, heute helfen Satelliten, statistische und genetische Verfahren – und viele Tausend naturbegeisterte Freiwillige.

Weitere Themen im Oktober

Natur im Bild
Euronatur hat wieder beeindruckende Naturaufnahmen prämiert. Wir zeigen die Gewinner

Das Comeback der Themse
Sie war biologisch tot, doch dann fand man Robben, Aale und Fische

Fliegen im Schlaf
Zugvögel legen beeindruckende Strecken zurück – häufig ohne Pause. Forscher wollten wissen: Wie schlafen die Tiere dabei?

Der Ruf des Weißen Hais
Der Hai ist kein Killer, sondern ein schützenswertes Wesen. Doch viele Menschen fürchten ihn. Wie lässt sich das Verhältnis kitten?

Anzeige

Zukunftsweine
Wie deutscher Wein weiblicher und widerstandsfähiger wird

Das nächste Heft erscheint am 16.9.2022

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ab|kömm|ling  〈m. 1〉 1 Nachkomme, Nachfahre 2 〈Chem.; eindeutschend〉 = Derivat ( … mehr

neu|ver|hei|ra|tet  auch:  neu ver|hei|ra|tet  〈Adj.〉 seit kurzem, gerade eben erst verheiratet … mehr

Lou|re  〈[lur()] f. 19; Mus.〉 1 〈im MA〉 französ. Sackpfeife 2 〈später〉 in die Suite übernommener Tanz im 6 … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]