Wahrig Wissenschaftslexikon Biochemie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Biochemie

Bio|che|mie  〈[–çe–] f. 19; unz.〉 Wissenschaft von den molekularen Grundlagen der Lebenserscheinungen, die das Zusammenwirken der chem. Verbindungen, die am Aufbau der Lebewesen u. an ihrem Stoffwechsel beteiligt sind, untersucht; Sy physiologische Chemie [<grch. bios ”Leben“ + Chemie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Not|hil|fe  〈f. 19; unz.〉 1 erste Hilfe bei Unglücksfällen 2 〈Rechtsw.〉 Gefahrabwendung von Dritten aufgrund eines (rechtfertigenden od. entschuldigenden) Notstands ... mehr

la|bil  〈Adj.〉 1 Ggs stabil (2)  1.1 schwankend, leicht störbar (Gleichgewicht, politische Situation); ... mehr

Nes|sel|kap|sel  〈f. 21; Zool.〉 für die Hohltiere charakteristische, der Verteidigung u. dem Beutefang dienende Zelle, die in einem Nesselfaden aufgerollt enthalten ist u. eine brennende, kleine Tiere lähmende Flüssigkeit absondert

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige