Wahrig Wissenschaftslexikon Doppeltsehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Doppeltsehen

Dop|pelt|se|hen  〈n.; –s; unz.〉 Sehstörung, bei der die beiden von den Augen aufgenommenen Bilder infolge Augenmuskellähmung od. Gehirnkrankheit nicht miteinander verschmolzen werden; Sy DoppelsichtigkeitSy Diplopie

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Mond|lan|dung  〈f. 20; Raumf.〉 Landung eines bemannten Raumfahrzeugs auf der Mondoberfläche ● die erste ~ gelang den USA im Jahre 1969

Schwe|fel|di|oxid  〈n. 11; unz.; Chem.〉 die Schleimhäute reizendes, stechend riechendes Gas, Verbrennungsprodukt des Schwefels

Spät|zün|dung  〈f. 20〉 1 〈Kfz〉 Zündung des Luft–Kraftstoff–Gemischs in Verbrennungsmotoren, nachdem der Kolben den oberen Totpunkt überschritten hat; Sy Nachzündung; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige