Oktober-Ausgabe 2020 männlich, weiblich, divers - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Oktober-Ausgabe 2020

männlich, weiblich, divers

Titelthema der neuen Ausgabe:
männlich, weiblich, divers
Die Biologie zeigt: Es gibt mehr als Mann und Frau. Die Einteilung in zwei Geschlechter passt nicht immer

 

Mehr zum Titelthema

Dieses Heft bestellen

 

Anzeige

LEBEN<->MENSCH

 

Titelthema
Frauen im Vorteil

Frauen überleben meist ihre Männer. Sie überstehen Infektionen besser und lassen Krebserkrankungen eher hinter sich. Die Gründe liegen in den Genen, dem Immunsystem und der Lebensführung
von SUSANNE DONNER

 

Titelthema
Das dritte, vierte, fünfte … Geschlecht

Mann und Frau sind nur zwei Pole, zwischen denen sich viele Übergänge finden. Forschungen belegen: Letztlich hat jeder von uns sein eigenes Geschlecht
von CHRISTIAN JUNG

 

Titelthema
Mann statt Frau, Frau statt Mann

Immer mehr transidente Menschen gehen den langen Weg bis zu einer geschlechtsangleichenden Operation. Viele davon sind Jugendliche mit einem klaren Empfinden, im falschen Körper zu stecken
von CHRISTIAN JUNG

 

Die Forschperspektive

Wer braucht schon Männer?
von RALF NEUMANN

 

In den Körper, fertig, los!

Olympia in Tokio ist noch einige Monate entfernt, doch das Wettrennen zwischen Sportdopern und Dopingfahndern ist längst in vollem Gange
von ROLF HEßBRÜGGE

 

WISSEN<->WELT

 

Die befleckte Wildnis

In der Antarktis wartet auf Besucher eine ganz besondere Überraschung
von THOMAS WILKE

 

bdw-Studienreise
Schwarze Sonne – weißes Eis

bild der wissenschaft bringt Sie auf einer 25-tägigen Expeditions-Studienreise zur Sonnenfinsternis in der Antarktis vom 20. November bis 14. Dezember 2021.
Zum ausführlichen Reiseprogramm

 

Großer Crash im Sonnensystem

Uranus ist so merkwürdig wie seine Trabanten. Nun fanden Forscher eine Erklärung: Demnach entstanden die Himmelskörper aus einer expandierenden Dampfscheibe nach einer gewaltigen Kollision
von DIRK EIDEMÜLLER

 

Wem gehört der Weltraum?

Auch im All herrschen Recht und Ordnung. Eine irdische Einführung in außerirdisches Recht
von FRANZISKA KONITZER

 

DIE SCIENCE BUSTERS

Wie normal ist die Normalzeit?

 

Ein völlig neues Atom

Physiker haben in einem Helium-Atom ein Elektron durch ein negatives Pion ersetzt. Das ermöglicht hochpräzise Tests in der Quantenphysik.
von DIRK EIDEMÜLLER

 

TECHNIK<->ZUKUNFT

 

Wandelbares Glas

Faltbare Handy-Displays, feine Isolierungen auf Mikrochips und Fenster, die sich per Knopfdruck abdunkeln lassen – all das lässt sich aus Glas herstellen. Raffinierte neue Fertigungsmethoden machen es möglich
von FRANK FRICK

 

Röntgenaugen fürs All

Das russisch-deutsche Weltraumobservatorium „Spectrum Röntgen Gamma“ hat die erste vollständige Röntgenkartierung des Kosmos abgeschlossen.
von DIRK EIDEMÜLLER

 

Sabine Hossenfelders STICHPROBEN

Höher, größer, weiter

 

Die neuen Softies

Eine neue Generation „weicher“ Roboter geht an den Start. Sie können sich problemlos durch kleine Öffnungen zwängen oder über unwegsames Gelände schlängeln
von THOMAS BRANDSTETTER

 

 

Standards

Magazin: Neues aus Forschung und Technik
Phänomenal: An der Nase herumgeführt
Deutschlandkarte: Bildungsausländer
Statistik: Die Zukunft des Bezahlens
Das glaube ich nicht: Ein verschränktes Leben von ERNST PETER FISCHER
Cogito: Das neue Rätsel – und die Auflösung des Juli-Rätsels mit den Gewinnern
Update: Die Ökostadt der Zukunft
Schiefe Ebene: Arschkriecher und Scharfschützen
Vorschau: Linsen der Schwerkraft

 

Unsere Oktober-Ausgabe 2020 können Sie hier bestellen:

 

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft können Sie bequem in unserem Onlineshop www.direktabo.de bestellen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fa|gott  〈n. 11; Mus.〉 tiefstes Holzblasinstrument mit geknicktem Blasrohr in Basslage [<ital. fagotto ... mehr

Se|lek|ti|ons|wert  〈m. 1; unz.; Biol.〉 Maß für Erbfaktorenänderungen, die unter den örtlich herrschenden Bedingungen einen Vor– od. Nachteil bei der Auslese bedeuten

Prag|ma|tik  〈f. 20〉 1 〈geh.〉 Orientierung auf den praktischen Nutzen, auf die praktische Umsetzung 2 〈Sprachw.〉 derjenige Aspekt der Semiotik, der die Beziehungen zw. den Zeichen u. den Menschen, die die Zeichen vereinbaren u. anwenden, betrifft ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige